Behandlungsformen

Therapieformen der Praxis bei Angstzuständen, Angsterkrankungen und Angststörungen

Es handelt sich um eine Praxis für Bewusstseinstraining und Psychotherapie mit Elementen aus:
– Hypnose
– systemischen Interventionen
– lösungsorientierter Kurzzeittherapie
– hypnosystemischen Lösungen
– EMDR, Brainspotting
– Klopfakupressur, Meridianklopftechnik, EFT/MET
– Strukturaufstellungen / Familienaufstellungen
– Coaching / Mentaltraining
Die Behandlungswege bzw. Therapieformen selbst sind für mich dabei nur Mittel zum Zweck und können durchaus variieren oder kombiniert werden. Entscheidend ist immer der Klient mit dessen Sichtweisen, Bedürfnissen und Fähigkeiten. Kompetenzorientiert sind Symptome wichtige Rückmeldungen über (meist unbewusst) empfundenen Mangel im Organismus (seelisch und/oder körperlich). So gesehen müssen darin auch riesige Chancen verborgen sein, die es zu entwickeln gilt. Dabei sehe ich mich als Lieferant und Aufbereiter verschiedener Angebote, die angenommen oder abgelehnt werden dürfen. Für mich gibt es keine Widerstände oder unfähige Klienten, eher unpassende Angebote.
Wir nehmen Situationen immer auf mehreren Ebenen war, das merken wir sehr deutlich bei Ängsten. Auf einer Ebene wissen wir wie unsinnig unpassend die Angst ist und können das auch begründen. Auf einer anderen Ebene ist sie wahrhaftig fühlbar und vorhanden, da gibt es keinerlei Zweifel. Wer damit zu tun hat weiß, dass beides stimmt und gleichzeitig möglich ist. Die größten anhaltenden Chancen entstehen nach meiner Auffassung, wenn man beide Bereiche berücksichtigt und für das Ziel ausrichten kann. Wie das geht ist ein individueller Prozess und hängt sehr von der Einzigartigkeit des jeweiligen Menschen ab. Ich lade Sie ein das bei mir zu erleben – Möglichkeiten gibt es immer.
Zielgruppe sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Gerne befasse ich mich auch mit schwierigen Fällen.

17 Bewertungen

Echte Auswege bei Ängsten